Rennbericht Dahlen 26.03.

IMG_6332

Bei bestem Frühlingswetter ging es für Georg und Lukas ins sächsische Dahlen zum zweiten Lauf der Deutschen Enduromeisterschaft.

Der Fahrtag begann trotz Zeitumstellung bereits um 8:00 Uhr. Zu fahren waren vier Runden mit je 80 km Streckenlänge und 2 Sonderprüfungen. Die erste Prüfung war ca. 7 Minuten lang und bestand aus einem Waldstück und eine Motocrossstrecke mit künstlichen Hindernissen. Die zweite Prüfung hatte einen ähnlichen Charakter, nur mit der Boden war sehr hart und steinig.

Lukas konnte in seine Klasse erneut den 2. Platz erringen. Nach einem langen Tag verwies er Tristan Hanak auf der 3. Platz. In der zweiten Runde stürzte Lukas in der ersten Prüfung und verlor dadurch etwas von seinem Vorsprung. Diesem konnte er am Ende des Tages aber wieder auf 10 Sekunden ausbauen.

DAH_0340

Georg stürzte leider zu oft und vermasselte sich so ein besseres Ergebnis in seiner Klasse. Er konnte über den Tag leider nur 2 Prüfungen ohne Sturz absolvieren, auf die Zeiten ohne Sturz lässt sich jedoch aufbauen. Am Ende wurde er 10. Platz in der Klasse E3.

In der Deutschen Enduromeisterschaft geht es nun in die Sommerpause. Das nächste Rennen ist Anfang August in Burg bei Magdeburg.
Die nächsten anstehenden Rennen sind an Ostern der Auftakt zum DMV 2 Takt Cup in Langgöns sowie das Rennen in Aufenau.

DAH_0324Fotogalerie